CDU Stadtverband Horb am Neckar
CDU Stadtverband
18:32 Uhr | 15.10.2019 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressumDatenschutzDatenschutz
 

Neuigkeiten
02.01.2017, 08:00 Uhr | Michael Kessler, CDU Stadtrat Übersicht | Drucken
Wichtige Schritte für Infrastruktur

Horb konnte in seiner Vergangenheit oft durch die verkehrlich günstige Lage im Neckartal profitieren.

Der Neckar selbst, Straßen und Wege, sowie die Eisenbahn brachten dem Handwerk und dem Handel wirtschaftlichen Erfolg. Allerdings konnten die Straßen und auch die Schieneninfrastruktur nicht mit der wirtschaftlichen Entwicklung unseres Landes schritthalten.



Horb mit seiner Tallage stellt hier das zentrale Nadelöhr der Erschließung des Landkreises Freudenstadt dar. Seit über zwei Jahrzehnten setzt sich unsere Kommunalpolitik für Lösungen der Verkehrsprobleme ein. Ein kreisweit abgestimmtes Vorgehen, das massiv durch die Landes- und Bundespolitik unterstützt wurde, konnte nun die zentralen Verkehrsprojekte im Landkreis in den Vordringlichen Bedarf des  Bundesverkehrswegeplanes bringen.

 Für unsere Hochbrücke muss nun die Planfeststellung möglichst schnell abgeschlossen werden. Eine Realisierung der Brücke liegt dann in greifbarer Nähe. Gleichermaßen erfreut können wir über den eplanten zweigleisigen Ausbau der Gäubahn sein. Dieses 550 Mio. Euro teure Projekt kann den Straßenverkehr erheblich entlasten. Auch hier war politisches und bürgerschaftliches Engagement aus allen angrenzenden

Regionen notwendig, um den Weg in den Vordringlichen Bedarf zu schaffen. Damit zeichnet sich mittelfristig eine Entspannung der Verkehrssituation in Horb ab. Dennoch wird auch nach der Realisierung der Hochbrücke ein nicht unerheblicher Restverkehr von täglich zirka 10 000 Fahrzeugen durch die Horber Innenstadt fahren. Dieser Situation trägt ein Antrag der Horber CDU Gemeinderatsfraktion Rechnung.

Es ist jetzt zu prüfen, mit welchen Maßnahmen die Horber Innenstadt mit seinem Handel und seinen Einwohnern von diesem Verkehr entlastet werden kann. Dies ist aus unserer Sicht unerlässlich für eine sinnvolle Entwicklung eines Sanierungsgebietes um den Fruchtkasten in der Neckarstraße.

Genau so, wie die regionalen großen Infrastrukturmaßnahmen nur durch breiten Konsens aller Beteiligten vorangetrieben wurden, müssen wir auch in Horb gemeinsam an Ideen zur Entwicklung der Innenstadt arbeiten.



Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
News-Ticker
Presseschau
CDU Landesverband
Baden Württemberg
Ticker der
CDU Deutschlands
 
   
0.05 sec. | 30550 Visits